Guter Blanc de Noir 2018

9,50 € Angebot Spare
Stückpreis 12,67 € pro  l jede einzelne
Guter Blanc de Noir 2018

Guter Blanc de Noir 2018

9,50 € Angebot Spare
Stückpreis 12,67 € pro  l jede einzelne

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Artikel ist auf Lager Nur noch 6 stück auf lager Artikel ist vergriffen Artikel ist nicht verfügbar


Ein Blanc de Noir – also ein Weißwein aus einer roten Traubensorte ist immer etwas Besonderes. Bei der Weinherstellung werden die Traubenhäute gleich von der Maische genommen und können so kaum Farbe abgeben. Daher schimmert der Wein wie helles Perlmutt. Fruchtige Aromen von kleinen roten und dunklen Beeren, erfrischende Kräuternoten und dunkle Blüten sowie ein Hauch Pfeffer animieren in der Nase. Der Gaumen süffig und zugleich frisch mit feiner Würze ausgestattet.

Marke: Gut Gallé

Herkunftsland: Deutschland

Region: Reinhessen

Rebsorte: Pinot Noir/Spätburgunder

Weinart: Weisswein

Getränkeart: Wein

Analyse: Alkohol: 13%Vol. | RS: 7,0 g/l | RZ: 7,1 g/l

Ausbau: -

Ernte: -

Lagerung: bis 2024

Abfüller: GUTGALLÉ RheinhessenKlaus Gallé Wein | Langgasse 69 | 55237 Flonheim

Inverkehrbringer: GUTGALLÉ RheinhessenKlaus Gallé Wein | Langgasse 69 | 55237 Flonheim

Bewertung: -

Allergiekennzeichnung: enthät Sulfite

Füllmenge: 0.75 Liter

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Gut Gallé

Klaus Gallé hat sich 1995 mit seinem eigenen Weingut einen lang gehegten Lebenswunsch erfüllt und führt den Betrieb in Flonheim nun zusammen mit seiner Frau.
Seit seiner Gründung wird das Weingut mit viel Engagement und Umsicht betrieben, sodass die Erzeugnisse des Hauses mittlerweile bekannt und geschätzt sind.
Das Weingut bietet eine große Auswahl an Weinen, dabei legt man besonderen Wert darauf, nur hochwertige Trauben zu verarbeiten, die alle vom Weingut selbst bewirtschaftet werden.
Ein großes Augenmerk wird auch auf die ökologische Produktion gelegt, sodass die Weine des Weinguts Gallé auch den anspruchsvollsten Gaumen erfreuen.

„Wo immer Sie unseren Namen lesen, können Sie sicher sein, einen sehr sehr guten Wein vor sich zu haben.”

Klaus Gallé