Zu Inhalt springen
Ferré Catasús

Ferré Catasús

Obwohl sich die Familie traditionell dem Weinanbau in La Granada verschrieben hatte, begannen Josep Maria Ferré i Catasús und seine Frau Sònia Serrano Quetglas bei null, indem sie in den 1980er-Jahren mehrere Güter in verschiedenen Gebieten der DO Penedès kauften und Trauben an mehrere Kellereien verkauften.

Ab den 1990er-Jahren begann der Traum von der Schaffung einer eigenen Marke mit dem Bau des neomodernen Bauernhauses Masía Gustems in der Nähe der Straße von Vilafranca nach Sant Sadurní.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde der Keller auf den neuesten Stand der Technik gebracht und das Weingut mit einer neuen Marke lanciert.
Neben dem außergewöhnlichen Image des Unternehmens basiert die Marke auf einem ehrlichen Produktionsprozess, der Qualität anstrebt: Sie arbeiten nur mit Trauben, die auf den fast fünfzig Hektar ihrer eigenen Weinberge geerntet werden.
Vorheriger Artikel Gut Gallé
Nächster Artikel Fattoria Viticcio