Zu Inhalt springen
Ginologist

Ginologist

Die Philosophie hinter Ginologist ist eigentlich nichts anderes als reine Wissenschaft. Tatsächlich wird die Wissenschaft genutzt, um viele Dinge des täglichen Lebens zu erschaffen und zu verbessern. Warum also nicht einen Gin perfektionieren?
Dies ist die Idee, die 2017 der Startschuss für Ginologist war. Wie wird Gin hergestellt, welche Aromen können aus verschiedenen Pflanzen gewonnen werden, in welcher Stärke wird mazeriert und wann wird destilliert?
Mit ihren Grundprinzipien – Qualität, Originalität, Engagement und Experimentierfreudigkeit – stürzten sie sich in die Arbeit. Alles begann damit, eine Destillerie direkt aus einem Labor zu gründen und die besten Zutaten aus der ganzen Welt zu beschaffen. Von den Wacholderbeeren, die dem Gin eine perfekte Basis geben, bis hin zu den Botanicals, die die Nase necken und den Gaumen zufrieden stellen. Die Entwicklung der Formeln dauerte Monate und nach 15 Testchargen und zahlreichen Geschmackstests wurde eine Prozessreife erreicht, bei der jeder einzelne Teil der Rezeptur perfektioniert wurde. Daraus entstand ein Verfahren zur Erschließung bestmöglicher Aromen und Geschmacksrichtungen, welches heute das wissenschaftliche Gütesiegel von Ginologist trägt.
Vorheriger Artikel Die Ölfreunde
Nächster Artikel Inverroche Distillery